Share this news:

29-11-2017 [News] AH_Header_November

Agent Highlights: November 2017

29.11.2017 12:00

Hallo Agenten!

The Division schlägt bald ein neues Kapitel auf: Widerstand. So ziemlich alles, was ihr über Aktualisierung 1.8 wissen müsst, wurde schon behandelt, also bleibt uns jetzt nur noch darauf zu warten, dass sie endlich erscheint! Und das wird schon ziemlich bald geschehen. Aber bis es soweit ist, könntet ihr die Zeit mit unseren monatlichen Community-Highlights überbrücken.

Wie immer erhalten alle vorgestellten Agenten 1000 Phönix-Credits. Diese fantastischen Highlights verdienen schließlich ebenso fantastische Belohnungen!

Also dann, legen wir los.

Letzten Monat haben uns ein paar von euch direkt aus New York City kontaktiert, dem Schauplatz der Pandemie in The Division. Wir fragen uns, ob das nicht langsam zur Gewohnheit wird, denn PySikE hat uns das hier vom Union Square getweetet:

AH_IMG_1


„Dieser Augenblick, wenn man #NYC besucht und nicht weiß, wo man ist, aber erkennt, dass man dort schon mal auf einem Einsatz war”, sagt er. Nun, wir freuen uns, dass wir dir einen Orientierungspunkt geben konnten, PySikE. Wir hoffen, dass du eine gute Zeit da drüben hast!

AH_cosplay_divider

Maseo (@kawaii_hibana) hat sein Division-Cosplay am Black Friday mit uns geteilt, passender geht's nicht.

AH_IMG_2

Was wir am meisten an seinem detaillierten Outfit schätzen, ist der Gefahrgut-Rucksack mit einer Ladung kontaminierter Dollar-Noten. Eine einfache, aber sehr charmante Idee.

Allerdings fragen wir uns, woher diese Banknoten stammen …

AH_IMG_3


Ah, da ist unsere Antwort! Hier ist @cfgamble mit seinem besten Bild von Dr. Amherst, der völlig bestürzt ist, dass seine manipulierten Banknoten so schnell von Agent Maseo gefunden worden sind.

AH_TF_divider

Vor ein paar Monaten haben wir zwei Kuchen mit Division-Motiv vorgestellt. Es ist wirklich ungewöhnlich, zwei so außergewöhnliche Werke innerhalb eines einzigen Monats zu sehen, die dann auch noch so gut waren, dass wir beide vorstellen mussten.

Diesen Monat haben wir es mit einem ähnlichen Fall zu tun. Der Unterschied ist, dass es diesmal um zwei wirklich gut geschnittene Musikvideos geht, die beide einen ganz eigenen Ton anschlagen.

Das erste stammt von Wild Max und trägt den Titel „Szenen des Kollaps".

 

 

Wir fanden dieses Video ungemein berührend, da es sich auf das Leben in den Sicherheitszonen nach dem Ausbruch in New York bezieht. Einerseits legt das Video sein Augenmerk auf die Vergangenheit; was damals so normal erschien, hat sich inzwischen in einen idyllischen Traum von einer verloren gegangenen Zeit verwandelt. Seht euch nur die Pinnwand voller Marken getöteter Agenten an und die Bilder der Stadt, bevor sich alles verändert hat – diese junge Gesellschaft ist noch nicht bereit, loszulassen.

Aber das Leben geht weiter und Max legt Wert darauf, Einblicke in eine Gesellschaft zu geben, die sich mit ihren Verlusten arrangiert und das neue, ihr auferlegte Leben tapfer erträgt. Wir alle haben gesehen, wie die Zivilisten in der Operationsbasis Nahrungsmittel zusammengetragen haben, als Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Aber Max’ Darstellung der Ereignisse lässt tatsächlich Hoffnung für die Zukunft aufkeimen.

Gute Arbeit, Max – danke, dass du das mit uns geteilt hast.

Unterdessen konzentriert sich Baundiesel am anderen Ende des Spektrums in seinem Video „Wiegenlied für den Kollaps” auf den chaotischen Frontverlauf in New York City.

 

 

Es fällt schwer, hier auch nur den Anschein von Hoffnung zu entdecken. Dieses Video zeigt kaum mehr Mitleid, als man in der Dark Zone erwarten könnte. Hier, in dieser winterlichen Einöde, kämpft jeder Mann und jede Frau nur für sich selbst. Während Baundiesel die anarchische Zerstörung zeigt, die in der Stadt wütet, hält er sich in Sachen Action ab und zu zurück, um die desolaten Folgen des Konflikts zu zeigen. Diese eindrucksvolle Aufnahme von Leichen, die von der Decke baumeln, ist nur ein Beispiel. Doch wie man an dem sich entspinnenden Kampf darunter erkennen kann, ist zugleich niemals genug Zeit, die aktuellen Ereignisse in Ruhe zu betrachten. Die Stimmung wird noch durch die Begleitmusik unterstützt, die beinahe dazu verleitet, alles als gegeben hinzunehmen. Vielleicht ist es einfach der Lauf der Dinge. Wir grüßen dich auch, Agent Baundiesel.

Zwei unterschiedliche Sichtweisen auf ein und dieselbe Situation. Welcher davon schließt ihr euch an?

Bevor wir enden, noch eine Sache, die wir nicht ignorieren können … von Twitch-Streamer Orenji iro Sage:

AH_IMG_4


Wir würden uns freuen, wenn es dazu kommen würde! Also Agenten, wenn ihr sehen möchtet, was Sage zu bieten hat, dann lasst es ihn auf Twitter wissen. Vielleicht finden wir ihn ja nächsten Monat in den Highlights.

Diesen Monat ging es in Sachen Musik hoch her, stimmt’s? Es ist häufig ein heiß diskutiertes Thema in unserem Community-Team, deshalb ist es toll, dass uns die Community immer wieder Diskussionsstoff liefert!

Wir lieben eure Inhalte, Agenten, deswegen bitte weiter her damit! Wenn ihr in unserem nächsten Agent-Highlights-Artikel erscheinen möchtet, dann tweetet uns eure Werke unter dem Hashtag #AgentHighlights.

ACHTUNG: Agenten, bitte folgt @TheDivisionGame auf Twitter, damit wir wegen der Belohnungen mit euch in Kontakt treten können.

Danke im Namen von uns allen!

Bis zum nächsten Mal,

Das The Division-Community-Team